top of page

20 Mahlzeiten + Snacks: Unser Wocheneinkauf für ca. 25 EUR 🛒💸

Aktualisiert: 29. Apr.


Eine weiße Stofftasche vor weißem Hintergrund.

Diese Woche haben wir uns eine Challenge gesetzt, um die Kosten für den Wocheneinkauf möglichst gering zu halten und trotzdem etwas Vielfalt auf den Tisch zu bringen: Eine günstiges Produkt finden, mit dem wir einen Großteil der Mahlzeiten zusammenstellen konnten. Quasi ein "Hero"-Produkt.


Nach einiger Recherche war die Auswahl klar: Toastbrot, Vollkorn-Sandwich-Toastbrot, um genau zu sein. 20 Scheiben pro Packung und u.a. verwendbar in Frühstücks-Sandwiches (”Pausenbroten”), French Toast, Flammkuchen-Toast und Croutons für Salat.


Den entsprechenden Wochenplan findest Du untenstehend.


Für den Einkauf waren wir aus Zeitgründen nur in einem Geschäft (Lidl). Die Produkte sind in ähnlicher Qualität und Auswahl natürlich auch bei anderen Discountern (z.B. Aldi, Penny) oder Supermärkten (z.B. Rewe, Edeka) verfügbar.



Quick Links

Rezepte: Sandwiches

Rezepte: Pasta-Saucen (nach Art: Napoli, all'Arrabiata, all'Amatriciana)

Rezept: Strammer "Veggie"-Max

Tipps & Tricks für die Vorbereitung



Die #budgetchallenge als Kurzvideo



📝 Essensplan

Wochensnack

  • Apfelschnitze


Montag

  • Sandwich mit gebratenen Champignons, Tomate und Salat

  • Spaghetti Napoli

  • Strammer "Veggie"-Max mit Beilagensalat


Dienstag

  • Tomate-Mozzarella-Sandwich

  • Pilz-Flammkuchen-Toast

  • Spaghetti Napoli


Mittwoch

  • Sandwich mit gebratenen Champignons, Tomate und Salat

  • Pasta all'Arrabiata

  • Strammer "Veggie"-Max mit Beilagensalat


Donnerstag

  • Tomate-Mozzarella-Sandwich

  • Speck-Flammkuchen-Toast

  • Pasta all'Arrabiata


Freitag

  • Sandwich mit gebratenen Champignons, Tomate und Salat

  • Spaghetti all'Amatriciana

  • Großer Salat mit Croutons, gebratenen Pilzen, Eiern, Tomate und Zwiebeln


Samstag und Sonntag

  • French Toast mit karamellisierten Bananen

  • Pilzrisotto



🥪 Rezept: Sandwiches

Zubereitungszeit: 10-15 Minuten

Je 1 Portion

🌱 vegetarisch


Tomate-Mozzarella-Sandwich

½ Kugel Mozzarella, dünn geschnitten

2-3 Tomatenscheiben

½ Schalotte

2 Scheiben Vollkorn-Sandwich-Toast


Aus dem Vorratsschrank:

Italienische Kräuter,

Salz, Pfeffer


Optional: Butter/Margarine, 1 Salatblatt, 1 Knoblauchzehe


  1. Toastbrot im Ofen bei ca. 180 Grad, in der Pfanne oder im Toaster goldbraun rösten.

  2. Parallel das optionale Salatblatt waschen und die Schalotte, die Tomate und den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Die übrig gebliebene halbe Kugel gut verschlossen in einer Box im Kühlschrank verstauen.

  3. Auf Wunsch Butter oder Margarine mit geprestem Knoblauch, Salz und Pfeffer zu selbstgemachter Knoblauchbutter vermischen und die Toastbrotscheiben damit bestreichen.

  4. Das Sandwich belegen und vor dem Zusammenklappen mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

  5. Falls du den Ofen oder die Pfanne im Einsatz hattest, kannst Du das Sandwich nun für den ultimativen Cheese-Pull noch einmal kurz aufwärmen. Dazu einfach kurz bei der Resthitze in den Ofen schieben oder bei mittlerer Hitze in die Pfanne geben und einen Deckel draufsetzen bis der Mozzarella geschmolzen ist.



Sandwich mit gebratenen Champignons

2-3 Champignons

2-3 Tomatenscheiben

½ Schalotte

2 Scheiben Vollkorn-Sandwich-Toast


Aus dem Vorratsschrank:

Italienische Kräuter,

Salz, Pfeffer

Öl


Optional: Butter/Margarine, 1 Salatblatt, 1 Knoblauchzehe


  1. Toastbrot im Ofen bei ca. 180 Grad, in der Pfanne oder im Toaster goldbraun rösten.

  2. Parallel das optionale Salatblatt waschen und die Schalotte, die Tomate und die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

  3. Falls Du den Toast in der Pfanne machst: Toastbrot aus der Pfanne holen.

  4. Die Champignon- und Schalotten-Scheiben mit Salz, Pfeffer und etwas Öl bei mittlerer Hitze in der Pfanne für 5-6 Minuten braten.

  5. Auf Wunsch Butter oder Margarine mit geprestem Knoblauch, Salz und Pfeffer zu selbstgemachter Knoblauchbutter vermischen und die Toastbrotscheiben damit bestreichen.

  6. Das Sandwich belegen und vor dem Zusammenklappen mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.


Ganz unten findest Du hilfreiche Tipps zum Meal Prep für das Rezept sowie Feinschmecker-Tipps, um noch etwas mehr rauszuholen.



🍝 Rezept: Pastasaucen

(inspiriert von folgenden Rezepten: Napoli, all'Arrabiata, all'Amatriciana)


Vorab: Wir arbeiten hier mit dem Weiterverwendungs-Ansatz. Wir nehmen also einen bereits zubereiteten Baustein und verarbeiten ihn weiter:


Sauce Napoli-Art = Schalotten + Knoblauch + passierte Tomaten + Gewürze

Sauce all'Arrabiata-Art = Sauce Napoli-Art + Chili-Flocken

Sauce all'Amatriciana-Art = Sauce all'Arrabiata-Art + Speck/Salami


So bekommen wir in Summe 5 Portionen Saucen - aber eben in 3 Varianten, damit das Essen nicht zu eintönig wird.


Zubereitungszeit: 10 Minuten Arbeitszeit + 30 Minuten Köchelzeit

Insgesamt 5 Portionen

🌱 teilweise vegetarisch


Für die Basis (= klassische Tomatensauce "Napoli"-Art):

2-3 Schalotten

4 Zehen Bio-Knoblauch

2 Tetrapaks passierte Tomaten (= ca. 1kg)


Aus dem Vorratsschrank:

Italienische Kräuter,

Salz, Pfeffer

Öl, Gemüsebrühe


Optional: 1 EL Tomatenmark


Weiterverarbeitung 1: Sauce nach Art "all'Arrabiata"

Basis-Sauce "Napoli" (3 Portionen)


Aus dem Vorratsschrank:

Chili-Flocken


Weiterverarbeitung 2: Sauce nach Art "all'Amatriciana"

1 Portion all'Arrabiata-Sauce

75g Bio-Speck (oder in unserem Fall, weil günstiger und qualitativ besser bekommen: Bio-Salami)


Servieren mit:

Je 100g Bio-Vollkorn-Pasta


  1. Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken und in etwas Öl bei mittlerer bis niedriger Hitze anschwitzen, bis sie glasig sind.

  2. 1 EL Tomatenmark zugeben und 2-3 Minuten mitrösten.

  3. Parallel dazu 250ml Gemüsebrühe anrühren und den Pfanneninhalt mit der Brühe ablöschen

  4. 30 Minuten köcheln lassen und zum Ende hin nach belieben mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen

  5. Die Sauce auf 5 Portionen aufteilen. 2 davon sind zum "einfach so" essen, drei verarbeiten wir weiter.

  6. Weiterverarbeitung 1: Wir geben der Pasta-Sauce nach belieben Chili-Flocken zu, bis sie einen schönen Schärfe-Kick hat und nutzen 2 Portionen hiervon für Pasta all'Arrabiata.

  7. Weiterverarbeitung 2: Wir schneiden die Salami in kleine Stücke und braten diese in der Pfanne an, bis sie knusprig ist. Dann geben wir die finale Portion all'Arrabiata-Sauce hinzu und erhalten so Pastasauce nach Art "all'Amatriciana".

  8. Die Vollkorn-Pasta nach Packungsanleitung kochen und mit Parmesan garniert servieren. Falls vorhanden: Auf die angerichteten Pasta frisch gemahlener Pfeffer, gibt den Saucen nochmal eine wunderbare Wärme.



🥯 Rezept: Strammer "Veggie-Max" mit Beilagensalat

Zubereitungszeit: 10 Minuten Arbeitszeit + 15 Minuten Ofenzeit

1 Portion

 🌱 vegetarisch


1 Ei

1 Scheibe Vollkorn-Sandwich-Toast

3-4 Champignons

25g Parmesan

½ Romana-Salatherz


Aus dem Vorratsschrank:

Salz, Pfeffer,

Öl


Optional: Butter/Margarine, Salatsaucen-Päckchen oder Essig


  1. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden.

  2. Die Scheibe Toastbrot mit Butter oder Margarine bestreichen und mit den Champignons belegen. Den Parmesan draufstreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Bei 180 Grad Umluft für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben bis die Pilze goldbraun sind und der Käse leicht angeschmolzen ist.

  4. Parallel dazu das Ei zu etwas Öl in eine Pfanne geben und ein Spiegelei draus machen. Nach deinen Präferenzen garen (Sunny Side Up oder Down) und mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Sobald das Ei fertig ist (Dauer normalerweise 7-8 Minuten), das Ei auf deinen belegten Toast legen und für die verbleibende Ofen-Zeit mit-garen lassen.

  6. In der Zwischenzeit den Salat in mundgerechte Stücke schneiden und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer oder einem zubereiteten Salatsaucen-Päckchen anmachen. Tipp: Du brauchst nicht die ganze Salatsauce des Päckchens, die Hälfte reicht. Den Rest kannst Du am Folgetag verwenden.



🍕 Rezept: Flammkuchen-Toasts

Zubereitungszeit: 15 Minuten Arbeitszeit + 15 Minuten Ofenzeit

Je 1 Portion

 🌱 teilweise vegetarisch


1 Becher Créme-fraîche

2 Schalotten

Für den Pilz-Flammkuchen-Toast: 3-4 Champignons, 2 Scheiben Vollkorn-Sandwich-Toast

Für den Salami-Flammkuchen-Toast: 75g Salami,  2 Scheiben Vollkorn-Sandwich-Toast


Aus dem Vorratsschrank:

Salz, Pfeffer,

Italienische Kräuter, Chili-Flocken

Öl


  1. Schalotten, Salami und Pilze in feine Scheiben schneiden.

  2. Créme-fraîche mit Salz, Pfeffer, Kräutern und etwas Chili verrühren. Für etwas mehr Geschmeidigkeit in der Konsistenz 1-2 Tropfen Öl zugeben.

  3. Die Toastbrotscheiben mit der Créme-fraîche Masse besteichen.

  4. Für den Pilz-Flammkuchen-Toast: 2 Scheiben mit Schalotten und Pilzen belegen.

  5. Für den Salami-Flammkuchen-Toast: 2 Scheiben mit Schalotten und Salami belegen.

  6. Für ca. 15 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben bis alles goldbraun ist.



🥗 Rezept: Großer (Reste-)Salat mit Ei, Tomate, gebratenen Pilzen

Zubereitungszeit: 20 Minuten Arbeitszeit

1 Portion

 🌱 vegetarisch


1 Salatherz

1 Schalotte

2 Eier

4-5 Pilze (- falls du nach Wochenplan kochst: So, dass die erste 300g-Packung komplett leer ist)

½ Tomate (- falls du nach Wochenplan kochst: So, dass die Tomaten komplett aufgebraucht sind)

1 Scheibe Vollkorn-Sandwich-Toast


Aus dem Vorratsschrank:

Salz, Pfeffer,

Italienische Kräuter

Öl, Essig


Optional: Salatsaucen-Päckchen


  1. Salatherz, Tomate, Schalotte und Pilze in Scheiben und die Scheibe Toast in Würfel schneiden

  2. Die Eier anpieksen und in einen Topf mit kochendem Wasser geben. 7 Minuten für "wachsweich" kochen oder 8-9 Minuten für klassisch hart gekocht.

  3. Zeitgleich den Toast bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Achtung: Sobald die optimale Bräunung erreicht ist, dauert es nur einen Augenblick und das Brot brennt an!

  4. Den Toast entnehmen und die Pilze und Schalotten in der Pfanne nach Zugabe von etwas Öl anbraten.

  5. Die Salatsauce entweder aus einem Päckchen nach Anleitung zubereiten oder nach eigenem Belieben aus Salz, Pfeffer, Kräutern, Öl und Essig anrühren

  6. Die fertigen Eier aus dem Topf nehmen leicht anschlagen und unter kaltem Wasser abschrecken. Das Anschlagen/Risse verpassen und dann abschrecken hilft beim Pellen der Eier.

  7. Den Salat mit der Sauce anmachen und Tomate, Pilze, Schalotten, Croutons und gepellte Eier darauf drappieren.



🍞 Rezept: French-Toast mit karamellisierten Bananen

Zubereitungszeit: 10 Minuten Arbeitszeit + 20 Minuten Herdzeit

1 Portion

🌱 vegetarisch


1 Ei

2 Scheiben Vollkorn-Sandwich-Toast

1 Banane


Aus dem Vorratsschrank:

Zimt, Zucker,

etwas Milch

Öl


Optional: Butter/Margarine


  1. Das Ei mit etwas Milch und je 1 TL Zucker und Zimt verrühren.

  2. Den Ofen auf Warmhaltetemperatur (ca. 80 Grad Umluft) vorheizen, in einer Pfanne Öl und optional ein TL Butter/Margarine für eine schöneere Bräunung aufwärmen lassen.

  3. Parallel die Banane in Scheiben schneiden.

  4. Die Toast in die Ei-Milch-Mischung legen und sich von beiden Seiten vollsaugen lassen. Beim "Rausfischen" die Scheibe eine Weile über der Ei-Schüssel abtropfen lassen.

  5. Die Toastscheiben in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

  6. Auf einem Teller in den Ofen stellen und dort warmhalten.

  7. Alle Ei-Reste aus der Pfanne fischen, die Hitze auf niedrig heruntergehen und erneut etwas Butter/Margarine zugeben.

  8. Die Bananenscheiben und auf Wunsch etwas Zucker und Zimt zugeben (jeweils max. ½ TL). Warten bis die Bananen weich und golden werden.

  9. Den French Toast aus dem Ofen holen und mit den Bananen garniert servieren.



🥣 Rezept: (Cheats-)Pilzrisotto

Zubereitungszeit: 10 Minuten Arbeitszeit + 30-45 Minuten Köchelzeit

4 Portionen

🌱 vegetarisch


2-3 Schalotten (- falls du nach Wochenplan kochst: So, dass das Netz leer wird)

3-4 Bio-Knoblauchzehen

300g Champignons

500g Milchreis (Anstelle von Risotto-Reis, weil günstiger)

100g Parmesan


Aus dem Vorratsschrank:

Salz, Pfeffer, Chili-Flocken

Öl, Gemüsebrühe


Optional: 100ml Weißwein


  1. 1l Wasser im Wasserkocher aufkochen und in einem kleinen Topf zu Gemüsebrühe anrühren. Den Topf auf niedriger Stufe auf dem Herd lassen, sodass die Brühe warm bleibt. Das sorgt für ein geschmeidigeres Risotto später.

  2. Pilze fein hacken und in einem Topf mit etwas Öl anrösten.

  3. Währenddessen Schalotten und Knoblauch fein hacken. Die Pilze aus dem Topf fischen und beiseite stellen.

  4. Schalotten und Knoblauch im Topf glasig dünsten.

  5. ½ TL Chiliflocken zugeben und mitrösten.

  6. Den Milchreis zugeben und ebenfalls für 2-3 Minuten ansrösten.

  7. Nun entweder mit 100ml Weißwein oder alternativ mit 100ml der Gemüsebrühe ablöschen. Den Herd auf mittlere bis niedrige Hitze drehen.

  8. Warten bis die Flüssigkeit weitgehend aufgesogen wurde und über die nächsten 30 bis 40 Minuten immer wieder Brühe zugeben, sodass das Risotto immer gerade so bedeckt ist.

  9. Wenn nahezu alle Brühe aufgesogen wurde die Pilze und den Parmesan einrühren und für weitere 5 Minuten durchziehen lassen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  10. In einem tiefen Teller servieren.


 

Einkaufsliste

Die Einkaufsliste kannst Du dir auch einfach hier als Bild herunterladen.


1 Packung Vollkorn-Sandwich-Toast 1,39 €

2 Tetrapaks passierte Bio-Tomaten 1,78 €

1 Netz Bio-Knoblauch 0,99 €

1 Netz Schalotten 1,59 €

2x 300g Bio-Champignons 2,98 €

2 Bio-Fairtrade-Bananen 0,74 €

4 Tomaten 0,51 €

4 Bio-Äpfel 1,79 €

2 Romana-Salatherzen 1,49 €

6 Bio-Eier 2,29 €

500g Milchreis 0,99 €

500g Bio-Vollkornspaghetti 0,85 €

150g Parmigiano Reggiano, gehobelt 2,49 €

150g Bio-Salami 2,29 €

1 Becher Crème-fraîche 0,99 €

1 Kugel Bio-Mozzarella 1,19 €


Aus dem Vorratsschrank:

Italienische Kräuter, Chiliflocken,

Salz, Pfeffer, Zimt, Zucker

etwas Milch,

Essig, Öl, Senf,

Margarine oder Butter,

Gemüsebrühe


Optional: Salatsaucenpäckchen, Tomatenmark



💡 Tipps & Tricks zur Vorbereitung

Top-Tipps. Besonders lecker wird das Sandwich, wenn du noch etwas Balsamico-Creme über den Mozarrella träufelst. (- Achtung: Nicht Balsamico-Essig, sondern wirklich die dickflüssige, dunkle Creme)


  1. Sandwiches: Die Knoblauchbutter sowie die gebratenen Pilze und Schalotten kannst Du einfach im Voraus machen und im Kühlschrank aufbewahren, dann sparst du dir am Morgen etwas Zeit und Arbeit!

  2. Sandwiches: Du hast eine Panini- oder Sandwichpresse? Dann spar' dir Schritt 1 und schiebe das Sandwich einfach am Ende in die Presse.

  3. Tomate-Mozzarella-Sandwich: Besonders lecker wird das Sandwich, wenn du noch etwas Balsamico-Creme über den Mozarrella träufelst. Achtung: Nicht Balsamico-Essig verwenden, sondern wirklich die dickflüssige, dunkle Creme.

  4. Pilzrisotto: Das Risotto ergibt mehr Portionen als du eigentlich brauchst für die Woche. Entsprechend hast du entweder Reste für die Folgewoche oder du kannst Freunde am Wochenende einladen und gemeinsam das leckere Essen genießen. Falls hier noch ein Beilagensalat oder Dessert beigesteuert wird, reicht das Risotto auch problemlos für insgesamt 5-6 Portionen.


 

Was ist dein Go-to-Rezept, wenn das Budget mal eng ist? Schreib's uns gerne in die Kommentare!

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page